ANTHONY PATERAS/VALERIO TRICOLI

25. Februar 2011 / Freitag / 20 h
Kunsthochschule für Medien Köln – KHM / Aula


ANTHONY PATERAS/VALERIO TRICOLI
Anthony Pateras (prepared piano / modular synthesizer)
Valerio Tricoli (Revox)

Eintritt: 8/5 EUR
Anthony Pateras und Valerio Tricoli, das sind zwei junge Köpfe, die in einer ungewöhnlichen Breite musikalischer Kontexte aktiv sind. Egal ob komponiert oder improvisiert, ob Orchester oder Analog-Modulsynthesizer, ob pianistischer Grindcore – wie beim Projekt ‚Pivixki’, immersive Noise mit ‚Poletopra’ oder hybride Granular-Elektronik – der Australier Anthony Pateras und der Sizilianer Valerio Tricoli suchen nach dem Ungewöhnlichen in der Musik. Instrumentelle Kernstücke dieses Duos sind das präparierte Piano und die Revox Bandmaschine, beständig gespeist und inspiriert vom klanglichen Material des anderen.

Valerio Tricoli bereist die Welt als Klangkünstler, Produzent, Tontechniker und Kurator. Er tritt überwiegend mit analogen elektronischen Instrumenten (reel-to-reel tape recorders, Synthesizern, Mikrofonen, Lichteffekten…) auf.

Anthony Pateras ist ein Komponist, Elektroniker und Pianist, der sein Instrument auch  versiert und vielseitig faszinierend zu präparieren versteht. Sein hochenergetisches, perkussives Spiel, seine Improvisations- und Kompositionsqualitäten waren hierzulande  zuletzt mit seinem Projekt ‚Thymolphthalein’ beim SWR2 NEWJazz Meeting 2009 zu erleben. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Pateras u.a. mit dem audio-visuellen Künstler Robin Fox und mit dem renommierten Free Music Trio ‚Pateras/Baxter/Brown’. Seine Werke wurden u.a. auf John Zorns Label Tzadik (NYC) und Editions Mego (Wien) veröffentlicht.
Anthony Pateras
http://anthonypateras.com

rm_pateras-tricoli_a61
Livefotos von Janet Toro

110225_pateras_06

110225_pateras_05

110225_pateras_04

110225_pateras_03

110225_pateras_02

110225_pateras_011


Eine Veranstaltung vom Mark e.V.
In Kooperation mit KHM / Nocturne

reiheM – Konzertreihe für Gegenwartsmusik, Elektronik und neue Medien
reiheM wird veranstaltet von Mark e.V. Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

rm_pateras-tricoli_logos