BB_Patterson

Landschaft mit Klangobjekten


19. März 2014/ Mittwoch / 20 h
Kölnischer Kunstverein, Hahnenstraße 6, Köln

Lee Patterson (Manchester)
Boris Hegenbart (Berlin)


Eintritt: 10 EUR / erm. 8 EUR

Lee Pattersons Welt passt auf einen Tisch, sein Horizont ist unbegrenzt. Auf diesem Tisch befinden sich Sprungfedern, Felskreide, Pflanzensamen, Wasserschalen, Nüsse und andere obskure Gegenstände, denen er durch Schlagen, Reiben, Zupfen aber auch durch Feuer zarte Klänge entlockt, die sich durch vorsichtige Verstärkung aus der Enge des Tisches in den Raum verbreiten.
Auch die Klangwelt von Boris Hegenbart hat ihren Ursprung in solchen Objekten. Durch beinahe alchemistische Prozesse der spektralen Sublimierung sind sie aber völlig aufgelöst und informieren die aus ihnen destillierte Musik nur noch wie in den hohen Potenzen eines homöopathischen Präparates.
Beide Künstler haben sich mit ihrer unverwechselbaren Fortschreibung der Ideen der musique concrète international einen Namen gemacht und treten in Köln zum ersten Mal gemeinsam in einem Konzert auf.

Boris Hegenbart
soundblocks.de

Lee Patterson
thewire.co.uk/video/
thewire.co.uk/audio/tracks


reiheM – Konzertreihe für Gegenwartsmusik, Elektronik und neue Medien wird veranstaltet von Mark e.V. und gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.