Baleine 3000 / Hiele

14. September 2017
Donnerstag / 20 h
Boulehalle, Hafenstr. 7
Köln-Mülheim

Baleine 3000:
Lawrence Le Doux (B) – Electronics
Afrojaws (F) – DJ
Jun Kamoda alias Illreme (Jap) – Voice
Ann Appermanns (B) – Bass

Hiele:
Roman Hiele (B) – Electronics

Baleine 3000 ist ein Trio, das aus dem Brüsseler Produzenten Lawrence Le Doux, dem französischen DJ Afrojaws und dem japanischen Sänger, Produzenten, Entertainer und Schriftsteller Illreme besteht. In den späten 2000er Jahren war Le Doux auf der Suche nach einem japanischen Rapper und fand ihn über Kontakte in dem umtriebigen Jun Kamoda alias Illreme aus Osaka. Über das Internet schickte Le Doux Tracks an Kamoda und so entstand eine lange Zusammenarbeit, aus der sich mehrere Tonträger und 2010 eine Japantournee ergaben. Für das Kölner Gastspiel durch die belgische Bassistin Ann Appermanns ergänzt, kreiert die Band einen eindringlichen, elektronischen Sound, in den der japanische Sprechgesang wie ein Instrument eingebunden wird.
Der Antwerpener Roman Hiele ist Komponist, Performer und Erforscher synthetischer und akusmatischer Musik. Man kann seine Musik gut als rhythmische Reflexionen beschreiben. Sonst eher im Club zu hören, spielt er für die reiheM ein experimentelles Liveset.

reiheM wird veranstaltet von Mark e.V.